"Lackschuh" aus Thalau gab sich 2018 ersmals die Ehre in Gau-Odernheim anzutreten und gewannen direkt den begehrten Cup
Anzeige

UPDATE 10.03.2020: Der Veranstalter Stefan Schreiweis schreibt aktuell auf seiner Facebook-Seite: “Schlechte Nachrichten für alle Besucher und Teilnehmer vom 6. Handicup-Männer tanzen für Menschen mit Behinderung. WIR MÜSSEN LEIDER ABSAGEN. Der öffentliche Druck wurde einfach von Stunde zu Stunde höher. Glaubt mir, ich bin im Moment der traurigste Mensch der Welt. Es wird 2020 auch keine Möglichkeit geben das Event nachzuholen. Jeder wird natürlich sein Karten Geld zurück bekommen.”

Anzeige

Alzey (as) – Am Samstag, 14.03.2020 ab 18:00 Uhr ( Einlass 17:00 Uhr) ist es wieder soweit, der 6. Handicup – Männer tanzen für Menschen mit Behinderung, findet in der Petersberghalle in Gau Odernheim statt. Dem Verein “Ziemlich beste Kollegen e.V.”, Förderverein des Zoar Alzey, ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, viele Hochkaräter aus dem Männertanzsport für den guten Zweck nach Gau Odernheim zu locken. 20 Männerballetts aus ganz Deutschland und Belgien werden sich um den heiß begehrten Handicup streiten. “Als Highlight werden mind. 6 Showacts den Abend abrunden” erklärt Stefan Schreiweis, der verantwortliche Veranstalter gegenüber der Alzeyer-Zeitung.

Es seien dabei 2 Tanzgruppen mit Tänzerinnen und Tänzern hervorzuheben, die mit körperlichen Beeinträchtigungen antreten, so Schreiweis weiter. Die Zoar-eigene Tanzgruppe Fit for Dancevom Standort Alzey, die sich stetig weiterentwickeln – und, darauf sei er besonders stolz und gespannt: die Gruppe AkzepTanz aus Schleswig in Schleswig Holstein, die den weiten Weg auf sich nehmen um vor dem immer grandiosen Publikum in Gau-Odernheim ihren Tanz zu zeigen.

Der Erlös des Abends fließt in die Unterstützungsarbeit des Fördervereins für die ca. 300 Mitarbeiter und Bewohner mit Beeinträchtigung des Zoar Standortes Alzey. Hierbei werden Freizeitaktivitäten finanziell unterstützt und organisiert. “€10.000.- – € 12.000.- kommen pro Veranstaltung dabei zusammen, damit können wir echt was anfangen” erkärt Schreiweis. Karten gibt es leider keine mehr, wie jedes Jahr ist das Event bereits im Vorverkauf ausverkauft. Wie begehrt das Event ist, sieht man auch daran, dass bereits heute schon über 5 Anmeldungen für das kommende Jahr vorliegen. Dieses wird, aufgrund der Renovierungsarbeiten der Petersberghalle in Gau-Odernheim, 2021 dann in Eich stattfinden.

Anzeige