Anzeige

Alzey (ots) – In der Nacht zum Samstag kontrollierten Polizeibeamte einen 27-jährigen PKW Fahrer, der in Alzey unterwegs war. Bei der Kontrolle mussten die Beamten feststellen, dass der Alzeyer betrunken war. Damit fand sich auch die Erklärung für den eigentlichen Grund der Kontrolle.

Anzeige

Die Streife hielt den Autofahrer nämlich an, weil er deren “Vorfahrt” nicht beachtet hatte.

Der junge Mann brachte es auf den stolzen Wert von 1,6 %o, was eine empfindliche Geldstrafe nach sich ziehen dürfte. Die normalerweise fällige Sicherstellung seines Führerscheines war nicht notwendig, da der Autofahrer gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Anzeigen