Anzeige
Gau-Bickelheim (ots)Sich den Drogen durch Wegwerfen zu entledigen hatte keinen Erfolg und rief die Zivilfahnder des Zoll und der Verkehrsdirektion Mainz auf den Plan, als am Freitag den 21.05.2021 gegen 18.50 Uhr ein PKW auf der A61 Fahrrichtung Ludwigshafen an der A61 bei Gau-Bickelheim einer Kontrolle unterzogen werden sollte. Da der Fahrer die Anhaltesignale missachtete und die Beamten beobachten konnten, wie aus dem Fahrzeug Gegenstände auf die Fahrbahn geworfen wurden, wurde der PKW bis zum Stillstand ausgebremst.
Die vier Insassen im Alter von 24-28 Jahren aus dem Raum Ludwigshafen wurden vorläufig in Gewahrsam genommen. Die Fahrbahn wurde für rund 30 Minuten zwecks Absuche nach den Gegenständen vollgesperrt und der Verkehr über den Durchfahrtstreifen abgeleitet, so dass die Maßnahme lediglich zu zähflüssigem Verkehr führte. Im Rahmen der Absuche konnten rund 20 Gramm auf der Autobahn und im Fahrzeug weitere 30 Gramm Cannabisprodukte in insgesamt 21 verschiedenen Verpackungseinheiten aufgefunden und sichergestellt werden. Alle vier Insassen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen aus der Kontrolle entlassen, werden sich aber in entsprechenden Strafverfahren verantworten müssen. Dem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehenden 25-jährigen Fahrer erwartet überdies hinaus ein Fahrverbot.
Anzeige