Werbung

Alzey (as) – Am gestrigen Sonntagmittag, kurz nach 13 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L386 in Höhe Flomborn mit drei schwerverletzten Personen. Eine 20-jährige PKW-Fahrerin befuhr die L386 aus Richtung Stetten kommend in Richtung Gundersheim. Eine 41-jährige Wormserin kam mit ihrem PKW aus der entgegengesetzten Richtung.

Werbung

Auf Höhe der Ortsumgehung Flomborn stießen die beiden Pkw in einer Linkskurve, aus Sicht der 20-Jährigen, frontal zusammen. Dabei geriet das Fahrzeug der 41-Jährigen in Brand, ihr 44-jähriger Beifahrer wurde bewusstlos durch einen Ersthelfer aus dem brennenden Fahrzeug befreit. Dabei erlitt der Ersthelfer eine leichte Rauchgasvergiftung. Mit Rettungshubschraubern wurden die 20-jährige Fahrerin und der 44-jährige Beifahrer schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser geflogen, die 41-jährige PKW-Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der brennende PKW wurde durch die freiwilligen Feuerwehren Flomborn und Gundersheim gelöscht. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, sie wurden abgeschleppt und sichergestellt. Um den genauen Unfallhergang ermitteln zu können, wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die L386 war bis 17:35 Uhr voll gesperrt.

Anzeige