Foto: Katwarn

Alzey (as) – Update, Samstag 13.05.2023, 12.30 Uhr: Am Freitag, 12.05.2023 gab es im Alzeyer Industriegebiet Ost einen Großbrand in einer Lagerhalle der Firma coStorage. Die Brandursache ist bisher noch ungeklärt.
In AZ-Weinheim wurde über einen “stechenden Geruch nach Gummi” berichtet, Rauchwolken sorgten zeitweise für schlechte Sicht auch im Autobahnbereich, in der Innenstadt fielen nach Meldungen Ascheregen und Papierschnippsel vom Himmel.
Ein von der Alzeyer Beteiligungs- und Veranstaltungs-GmbH veranstaltetes Event an der Stadthalle musste jedoch nicht unterbrochen werden.

Feuerwehren aus dem gesamten Umkreis, inkl. dem Donnersbergkreis waren hier mit knapp 200 Kräften im Einsatz.
Aktuell laufen noch Nachlöcharbeiten, im Einsatzlagezentrum für den rückwertigen Bereich wurde bereits ein Paralleleinsatz in der Innenstadt abgearbeitet, wie Gerold Dörr, Leiter des Lagezentrums mitteilt.
“Aktuell sind am Lagerhaus noch rund 60 Einsatzkräfte im Einsatz” erklärt stellvertreter Tino Köhler im Gespräch mit der Alzeyer-Zeitung “zur Sicherung der Stadt stehen ausserdem noch ein Einsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr Mainz, sowie je ein Fahrzeug aus der VG Wonnegau und Wöllstein in Alzey”, so Köhler.
Der Einsatz neigt sich aktuell dem Ende zu, die Einsatzkräfte werden sukzessive zurück gerufen.

Katwarn gab Warnmeldung

Foto: Katwarn


Meiden Sie das betroffene Gebiet.Informieren Sie sich in den Medien! Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.Verlassen Sie sofort das betroffene Gebiet.

Werbung

Schließen Sie Fenster und Türen und schalten Sie Lüftungen und Klimaanlagen ab.

Wählen Sie nur in Notfällen den Notruf 110 (Polizei) und 112 (Feuerwehr).

Wir informieren Sie, wenn die Gefahr vorüber ist. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Derzeit sind zahlreiche Feuerwehren und Rettungskräfte im Einsatz. 🚒

Werbung