Werbung

Alzey (ots) – Ein Alzeyer Bürger meldete der Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen PKW in der Stadt, der teilweise ohne Bereifung gefahren werde. Die Polizeibeamten staunten nicht schlecht, als sie das Fahrzeug gegen 02.00 Uhr in der Innenstadt kontrollierten.

Anzeige

Der 44-jährige Fahrzeugführer, der aus dem Kreis Mainz-Bingen stammte, war mit seinem VW Golf von Münsterappel bis nach Alzey mit defekter Bereifung rechtseitig, quasi auf den mittlerweile total beschädigten Felgen gefahren. Damit nicht genug, hatte er dem Alkohol zugesprochen, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein musste er der Polizei übergeben, die ein Strafverfahren einleitete. Führerscheinpflichtige Kraftfahrzeuge darf der Beschuldigte vorerst nicht mehr selbst steuern.

Anzeige