Anzeige

Alzey (ots) Am 15.08.2020 kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden zu einer Verfolgungsfahrt mit einem Motorrad. Die Verfolgungsfahrt musste aufgrund des hohen Gefahrenpotenzials für andere Verkehrsteilnehmer abgebrochen werden. Am Motorrad war ein Kennzeichen angebracht, welches nachweislich auf einen PKW ausgegeben ist.

Anzeige

Am 16.09.2020 erschien die Besitzerin des PKW und übergab ein Verwarnungsgeldbescheid der Stadt Alzey. Demnach parkte ihr Kraftrad verbotswidrig auf dem P & R des Alzeyer Bahnhofs.

Am 17.09.2020 wurde das o.g. Kraftrad am frühen Morgen durch einen Beamten der PI Alzey am Bahnhof in Alzey stehend festgestellt und über mehrere Stunden von zivilen Kräften beobachtet. Als sich ein Mann dem Kraftrad näherte und einen Schlüssel in das Zündschloss steckte wurde dieser durch die Beamten kontrolliert. Der Mann gab an, dass Kraftrad mit Kennzeichen und ohne Papiere, vor einigen Tagen in Alzey am Bahnhof gekauft zu haben. Einen Kaufvertrag konnte er nicht vorweisen. Das Kraftrad wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne und Fahrerlaubnis und verbotenen Kraftfahrzeugrennen.

Anzeige