Anzeige

WORMS (jk) – Neuer Blickfang im Tiergarten Worms. Udo Dinger, Inhaber Mus Karosserie- u. Lackierfachbetrieb e.K. und Kfz-Techniker-Meister Peter Vogt, sowie Achim Herb, 1. Vorsitzender des Freundeskreis Tiergarten Worms e.V., waren gekommen, um den Safari-Geländewagen seiner neuen Bestimmung im Tiergarten Worms zu übergeben. Beigeordneter Uwe Franz, Tiergarten-Geschäftsführerin Nina Scharer und die beiden Tiergartenleiter Wilfried Adelfinger und Marco Mitzinger nahmen das neue Fahrzeug in Empfang.

Anzeige

Für die Kinder ist der Besuch des Affenhauses mit der neu geschaffenen weitläufigen Außenanlage der Paviane ein fester Programmpunkt. Ab sofort dürfte sich das noch verstärken. Mit der Übergabe und Inbetriebnahme des neuen Safari-Geländewagens ist der Teilbereich der Afrikaanlage noch attraktiver geworden. Die Erweiterung war durch den langjährigen Tiergarten-Unterstützer und Förderer Udo Dinger möglich geworden, der wir Herb betonte „nicht nur sofort ein offenes Ohr für diese Idee hatte, sondern gleich Feuer und Flamme dafür war.“ Gemeinsam machte man sich an die Planung.

 

Die Suche nach einem geeigneten Fahrzeug gestaltete sich nicht einfach. Selbst alte Geländewagen sind als historischer Oldtimer beliebt und finden schnell Abnehmer und die Preise hoch. Mit der entsprechenden Ausdauer und dem fachmännischen Blick auf das geeignete Fahrzeug wurde Dinger dann schließlich fündig. Doch hier fing die Arbeit in seiner Werkstatt dann erst richtig an. In liebevoller Handarbeit rüstete Peter Vogt das Fahrzeug komplett um, schließlich galt es dieses nicht nur paviantauglich, sondern auch besucherfreundlich und sicher zu gestalten.

 

Uwe Franz zeigte sich beeindruckt, was der Freundeskreis Tiergarten Worms e.V. wieder einmal möglich gemacht hat: „Aus einer Idee wurde durch das große Engagement und durch die erforderliche Hartnäckigkeit dieses besondere Projekt in die Tat umgesetzt. Tiergartenbesucher und Tiergartenbewohner begeben sich gemeinsam im ‚Geländewagen auf Safari‘! Herzlichen Dank an den Freundeskreis und natürlich an den großzügigen Spender, der die ‚Safari‘ ermöglicht hat.“

“Wir sind begeistert von dem neuen Tiergarten-Geländewagen“, freuen sich die beiden Tiergartenleiter Wilfried Adelfinger und Marco Mitzinger nach der heutigen Premierenfahrt. Achim Herb, 1. Vorsitzender des Freundeskreis Tiergarten Worms ergänzt sichtlich stolz: „Es ist eine Bereicherung für die Besucher, die sich auf mit Hilfe des Geländewagens auf eine kleine fantasievolle Safari nach Afrika begeben können. Doch nicht nur das, auch die Paviane erhalten eine weitere Klettermöglichkeit in ihrer neu geschaffenen großzügigen Außenanlage.“

Das für Tier und Mensch gleichermaßen geeignete Fahrzeug wird den Pavianen ebenso viel Freude bereiten, wie den Besuchern, die das Gerät auch gleich in Beschlag nahmen

Anzeige