Unfallstelle

MAINZ (as) – Am frühen Freitagmorgen gegen 00:20 Uhr kam es auf der B9 zwischen Mainz und Worms zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.

Ein 43-jähriger Rheinhesse befuhr mit seinem Lamborghini Huracan die B9 in Richtung Worms, als er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet.

Werbung

Der 43-Jährige beschleunigte scheinbar in einer Kurve sein 610 PS starkes Gefährt, geriet dadurch ins Schleudern und kollidierte dann 200m entfernt mit einer Leitplanke. Letztlich kam er dann entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt. Der Sachschaden am totalbeschädigten Mietfahrzeug beläuft sich jedoch auf ca. 250.000EUR.

Quelle: Polizei Mainz

Werbung