Zeugwart Peter Miethe ist im Trainingslager ums Leben gekommen. (Foto: 1.FC Kaiserslautern)

1. FC KAISERSLAUTERN (as) – Die rot-weiße Clubfamilie des 1. FC Kaiserslautern trägt Trauer: Eine traurige Nachricht erreicht den Verein, viele Verantwortliche und die Fans des FCK aus dem Trainingslager des Zweitligisten in Südtirol.

Zeugwart Peter Miethe sei am Mittwochabend bei „einem tragischen Unfall ums Leben gekommen“, so der FCK auf seinen Seiten. Den mitgereisten Fans teilte der Verein mit, dass man das Trainingslager abbrechen werde.Weiter teilt der FCK mit: „Peter Miethe war lange Jahre unser Zeugwart und galt als gute Seele des Vereins. Unsere Herzen sind gebrochen. Wir trauern gemeinsam mit der Familien und seinen Freunden um einen großartigen Menschen. Ruhe in Frieden, lieber Piet – wir werden dich vermissen.“, schreibt der 1. FC Kaiserslautern.