Überbreite und teilweise ungesicherte Ladung
Anzeige

Wörrstadt (ots) …das ist die Bilanz einer Großkontrolle der Verkehrsdirektion Mainz mit Schwerpunkt gewerblicher Güter- und Personenverkehr auf den Parkplätzen Menhir und Wiesbach der BAB 61. In deren Zusammenhang wurden insgesamt 84 Fahrzeuge kontrolliert, von denen 52 beanstandet wurden.

Anzeige

Neben mehreren Strafanzeigen mit Hintergrund Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren mit falscher Fahrerkarte, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz konnten zahlreiche Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen aufgenommen werden. Besonders aufgefallen sind mehrere Überladungen von Kleintransportern. Der Spitzenreiter war bei 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht mit 1,3 Tonnen überladen. Weitere Highlights waren u.a. zwei Schwertransporte, einer mit 30cm Überhöhe und ein weiterer ganz ohne Genehmigung sowie ein Staatsbürger aus Mazedonien der sich illegal in der BRD aufhält.

Bei einem Fahrer konnte eine geringe Menge Marihuana sichergestellt werden. Dieser ist verdächtig unter Kokain- und Cannabiseinfluss gefahren zu sein. Seine Fahrt endete mit einer Blutprobe und der Beschlagnahme seines Führerscheins.

Es wurden 5 mal Vermögensabschöpfungen im Ordnungswidrigkeitenverfahren angeregt, um die Gewinne der Betroffen aus ordnungswidrigen Fahrten einzuziehen. Insgesamt wurde 16 Brummifahrern die Weiterfahrt untersagt.

An den Kontrollmaßnahmen waren neben rheinland-pfälzischen und hessischen Einsatzkräften der Polizei auch Kräfte des Zolls, BAG und THW beteiligt.

Anzeige