Anzeige

ALZEY (as) – Aufgrund mangelndem Sicherheitsabstand kam es am Dienstag gegen 16:30 Uhr auf der A 61 bei Alzey (Fahrtrichtung Koblenz) zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten LKW.

Anzeige

Dort fuhr in der Baustelle zwischen der Anschlussstelle Alzey und dem Autobahnkreuz Alzey im einspurigen Bereich ein 53-jähriger Fahrer eines Sattelzuges auf das Heck eines vorausfahrenden Kollegen auf. Sowohl der vorausfahrende 65-Jährige als auch der 53-jährige Unfallverursacher blieben unverletzt. Am Sattelzug des Auffahrenden entstand erheblicher Sachschaden an der Kabine, den die Polizei auf ca. 25.000 Euro schätzt.

Da auch eine Druckluftleitung beschädigt wurde, war der LKW des 53-Jährigen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Hierdurch kam es zu einem Rückstau bis zum Beginn der Baustelle.

Gegen 17:40 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Am LKW des 65-jährigen Vorausfahrenden entstand leichter Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Er konnte seine Fahrt fortsetzen.

Anzeigen

Lust auf Grillen?