Anzeige

MAINZ/ALZEY (jk) – Am Mittwoch meldete ein Zugbegleiter der DB AG bei der Bundespolizei, dass er in der RB 29266 auf der Strecke von Mainz HBF nach Alzey BHF eine männliche Person ohne gültigen Fahrschein festgestellt habe.Anzeige

Anzeige

Die Person verweigerte die Identitätsfeststellung und bedrohte ihn im Verlauf der Kontrolle mit den Worten “Schau mal, was ich dabeihabe. Das nächste Mal werde ich dir in den Kopf schießen.” Eine Waffe oder sonstige gefährliche Gegenstände konnten durch den Zugbegleiter nicht erkannt bzw. festgestellt werden.

Am darauffolgenden Systemhalt, dem Bahnhof Armsheim, verließ der Unbekannte den Zug, warf in Richtung des Zugbegleiters eine Flasche, die diesen im Brustbereich traf und beleidigte diesen. Der Geschädigte blieb hierbei unverletzt. Durch die Beamten der Bundespolizei wurde umgehend eine Videosicherung im betroffenen Zug veranlasst und die Ermittlungen hierzu dauern an. Bei dem Beschuldigten soll es sich um eine männliche Person handeln, die ca. 170 cm groß ist und schwarze, kurze Haare hat. Zur Tatzeit trug die Person eine schwarze Jacke, Jeans sowie weiße Turnschuhe. Sollten Sie Angaben zum Sachverhalt machen können, kontaktieren Sie bitte die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern unter 0631-34073-0.

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

-Anzeigen-

weitere Anzeigen

Wahlwerbung

Wahlwerbung

weitere Anzeigen