Anzeige

SAULHEIM/RHEINHESSEN (red) – Der Saulheimer Ortsbürgermeister Martin Fölix und auch Rheinhessen-Tags-Projektleiter Jeremy D. Frei bekamen in den letzten Wochen soviele positive Signale von Saulheimer Bürgern, Winzern und Gewerbetreibenden und alle waren sich einig: “Der Rheinhessen-Tag muß in Saulheim stattfinden!” Nachdem der Saulheimer Ortsgemeinderat in seiner Sitzung Anfang Oktober mehrheitlich gegen die Ausrichtung des Rheinhessen-Tags im Ortskern von Nieder-Saulheim, rund um Kirchen und Rathaus, gestimmt hatte, zeigte er sich für die Ausrichtung generell offen. In der letzten Gemeinderatssitzung, nun vor Weihnachten, beschloss der Rat eine neue Veranstaltungsfläche in und um das Bürgerhaus Saulheim, der Ritter-Hundt-Straße und dem Parkplatz der Sportanlagen.

“Ursprünglich wollten wir die Straße am Westring und den gegenüberliegenden Gemeindeparkplatz noch einbeziehen, was aber wegen der Sperrung in der Pertelgasse nicht funktioniert, da hier die Umleitungsstrecke nach Partenheim durchgeleitet wird.”, so Ortsbürgermeister Martin Fölix, der sich über die Ausrichtung des Rheinhessen-Tags freut.

Anzeige
Rund ums Saulheimer Bürgerhaus, auf dem Parkplatz der Sportanlagen und in der Ritter-Hundt-Straße findet vom 30.4.2020 bis zum 03.05.2020 der RHEINHESSEN-TAG statt.

Das heißt nun für das Projektbüro Rheinhessen-Tag, rund um Projektleiter Jeremy D. Frei, viel Arbeit in kurzer Zeit. Bereits in der vergangenen Woche fand ein Vorgespräch mit der Verbandsgemeindeverwaltung, VG-Bürgermeister Markus Conrad, dem Ordnungsamtsleiter Holger Sandmann, Ortsbürgermeister Martin Fölix und Rheinhessen-Tags-Projektleiter Jeremy D. Frei statt, um die Möglichkeiten eines attraktiven und gutorganisierten Rheinhessen-Tags in Saulheim auszuloten. “Wichtig ist uns, die Vereine, das Gewerbe, die Winzer, Künstler, Ehrenamtler, Rettungsdienste, Musikgruppen und alle die sich einbringen   möchten in das Programm bzw. in die Flächen zu integrieren!”, so Frei. “Wir bitten sich alle unter info@rheinhessen-tag.de gerne zu melden und wir nehmen in den kommenden Wochen – wahrscheinlich gleich Anfang des neuen Jahres – Kontakt auf.”

Nun gilt es zunächst sich auf die Suche nach Partnern und Sponsoren für den Rheinhessen-Tag zu machen, denn schließlich bleibt dem Organisationsteam nicht allzugange Zeit bis es heißt: “Herzlich willkommen zum Rheinhessen-Tag in Saulheim!”

Anzeige