"Rhoihesse Doc" - Hans-Gerald Forg

Jostes ihr Leit. Jetzt isses soweit. Ich derf werre an die frisch Luft.

Anzeige

Was is bassiert?

Ei isch hun vum Gesundheitsamt 14 Taach Quarantäne verbasst gekriet weil isch Kontaktperson höchster Kategorie gewese bin. Ich war immer in de Abstriche negativ unn hot aach koi Symptome, abber des hot nix geholfe.

Der Anruf hot misch midde in de Sprechstund erwischt unn ich durft alles stehe un leie losse unn musst haam in die Quarantäne. Unsern Hund hot e liebe Bekannte genomme, weil mer joo noch nit emol zum Gassigehe eraus durfte.  Dodezu gab es e vierseitiges Schreibe vum Amt was mer zu tue unn zu losse hun.

Jeden Tach Temperatur messe unnn Symptomtagebuch führe unn tächlisch vor elf per Mail ans Gesundheitsamt melde.

Abber mir hotte ja echt Glick. Am Vortag hot isch noch Grossoikaaf gemacht unn mer warn gut versorscht. Mit frische Sache habbe uns donn aach noch Freunde zwischedrin versorscht.

Die erschte zwää Dach worn ja noch gonz luschtich , donn wars sackelangweilig.

Der Hund war fordd unn es war erjendwie unheimlich im Haus ohne Lebbe drin. 

Morjens möchlichst long schloofe, damit schun emol en Teil vum Daach erum war bevor mer uffgestanne ist.

Donn ausgiebig friesticke mit frisch gebackene Brötcher unn Orangensaft, dodebei plane wass de Kühlschrank heit hergebt unn wass fort muss.

Donn mittags möglichst ausgiebig un ausgefalle gekocht damit die Zeit erum geht, Hausarbeit war ja aach gemacht unn mer konn net jede Tach putze.

De gonze Tach hot sich nur ums Fresse gedreht..

Abber des hot aach werklisch e paar gude Seite gehabt :

Erschtens hot mer ganz annerschder gekocht. Im Durchschnitt hunn mer 5 kg abgenomme.

Zwäätens hotte mer kaum “Foodwaste” weil mer oifach aach druff geachtet hunn alles zeitgerecht uffzubrauche.

Mer habbe die Lebensmittel viel intensiver genosse. Wonn de Disch drei Tach uff en frische Salat freust unn den dann mit der entsprechenden Achtsamkeit zubereitest schmeckt des gonz annerscht,wie e Delikatesse.

Mer habbe einfach aach werklisch verlernt unser Nahrung wertzuschätze. Ich geb’s zu, aach ich schaufel manchmal planlos und genusslos in mich eroi.

Deswesche war die Zeit der Besinnung (natürlich aach aus annere Gründe) uff das Wesentliche im Lebe, uff Neideitsch Genussfähigkeit und Rückkehr zu uns selber unn unsere wirkliche Bedürfnisse im Lebe e ganz neie Erfahrung. Ich kann jetzt Leit verstehe die e Sabbatjahr oilesche.

In eurem Sinne 

Bleibt negativ, haltet Abstand un traacht eiern Schnuudelappe.

Eiern Rhoihesse Doc 

Anzeige