Die Alzeyerin Sabine Wegner stellt Strafanzeige gegen die beiden Bürgermeistekandidaten
Werbung

Alzey (as) – Sabine Wegner, die 38-jährige Alzeyerin, die am 28.01.2022 gegen 18.00Uhr mit 3 weiteren “Spaziergängern” unterwegs und von der Polizei als Versammlungsleiterin eine Strafanzeige erhalten haben soll meldete sich bei unserer Zeitung.
“Es ist doch alles nur noch ein schlechter Witz” sagt Sabine Wegnerich gehe täglich mit meinem Licht durch Alzey spazieren, ich kann doch Menschen, die mir einfach folgen, nicht davon abhalten mir nachzulaufen” erklärt die 38-jährige Alzeyerin gegenüber der Alzeyer-Zeitung. Wir waren an dem Tag 4 Personen, die unterwegs waren – als wir losliefen saßen noch 4 Jugendliche auf der Mauer, keine Abstände, keine Maske, aber auch kein Eingreifen der Polizei.

Anzeige
Allabendlich läuft Sabine Wegner mit ihrem Licht durch Alzey


Einen Tag später habe Sie wieder gegen 18.00Uhr an der Mauer in der Schlossgasse mit einem Mann eine Zigarette geraucht, daraufhin habe sich ein weiterer älterer Mann aus einem naheliegendem Seniorenheim zu ihnen gesellt “eine anwesende Polizeistreife hat darauf hin via Lautsprecher verlauten lassen, dass wir Maske zu tragen haben und die Abstände einzuhalten seien, es solle sich zudem ein Versammlungsleiter melden, das ist doch keinem normalen Menschen mehr zu vermitteln” fährt Wegner sichtlich verärgert fort.

“Ich will mir diese Doppelmoral und das messen mit zweierlei Maß nicht weiter bieten lassen” erklärt Wegner mit Blick auf die Stadtbürgermeister-Wahlkampfveranstaltungen: “Die Fußgänger die durch Alzey laufen werden angehalten Masken zu tragen und Abstände einzuhalten, gleichzeitig können in der Innenstadt die Bürgermeisterkandidaten ohne Abstand und Masken sich mit ihren potentiellen Wählern über Politik unterhalten, wie will das Virus das genau unterscheiden” fragt sich Wegner, die auf die eigenen Facebookbeiträgen der beiden Kontrahenten verweist.

Steffen Jung freut sich über regen Zuspruch an seinen Wahlkampfständen:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auch Christoph Burkhard lädt ein, sich vor Ort zu informieren:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

“Nachdem man gegen mich, die alleine spazieren gehen möchte, sich aber Menschen einfach anschließen eine Strafanzeige als angebliche Versammlungsleiterin erstattet hat, habe ich mich nun dazu entschlossen, gegen die beiden Veranstalter Christoph Burkhard und Steffen Jung Strafanzeige zu stellen, es kann nicht sein, dass mit zweierlei Maß gemessen wird.”

Hans-Günther Nagel, erster Polizeihauptkommissar der PI Alzey bestätigt auf Nachfrage dieser Zeitung, dass es am heutigen morgen eine entsprechende Mail mit entsprechender Anzeige gab, jedoch könne man noch keine Straftat aus dem Sachverhalt herleiten, man werde dies jedoch an die Staatsanwaltschaft weiterleiten.

Anzeige