Ziel der Fahnder und Durchsuchungen war u.a. das Restaurant "Makarska"

Mainz – Alzey (as) – Im Rahmen eines andauernden Ermittlungsverfahrens in Zusammenhang mit Betäubungsmittelkriminalität haben Einsatzkräfte der Kriminaldirektion Mainz am Mittwochnachmittag mehrere Wohnungen und Geschäftsräume in Alzey durchsucht.

Im Verlauf der Durchsuchungen konnten an mehreren Örtlichkeiten insgesamt über 60 Kilogramm diverser Drogen, ein Schlagring sowie mehrere Schuss Munition sichergestellt werden. Nach der Durchsuchung wurden zwei Fahrzeuge sichergestellt die in Zusammenhang mit der Begehung einschlägiger Straftaten stehen könnten. Ein 53-jähriger Tatverdächtiger wurde im Rahmen der Einsatzmaßnahmen festgenommen und am Donnerstag einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Mainz vorgeführt. Dieser ordnete, dem Antrag der Staatsanwaltschaft Mainz folgend, die Untersuchungshaft an. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Werbung

Die Ermittlungen werden durch die Kriminaldirektion Mainz in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Mainz fortgeführt.

Werbung