Der kleine Bilch mit der Zorromaske ist ein Verwandter des Siebenschläfers und war ursprünglich in weiten Teilen Europas beheimatet. Obwohl der Gartenschläfer als anpassungsfähig gilt, gehen seine Bestände dramatisch zurück. Die Ursachen waren völlig unklar, bis sich 2018 ein Team aus Naturschutz und Wissenschaft auf Spurensuche begeben hat.

Maren Goschke vom BUND-Projekt “Spurensuche Gartenschläfer” informiert über die Ergebnisse und die Lebensweise der kleinen Bilche.

Wann: Samstag, 29. Juni 2024 um 10:00 Uhr, in der Gärtnerei Strickler, schräg gegenüber Wormser Straße 78, Alzey.

– 10:15 Uhr Vortrag

– 11:00 Uhr Workshop

Im Anschluss können Nistkästen für den eigenen Garten zusammengebaut werden.

Freier Eintritt, Anmeldung unter info@gaertnerei-strickler.de

Sie haben Fragen? Dann melden Sie sich gerne bei: Gartenschlaefer-Mainz@bund-rlp.de

Wissenswertes zum Gartenschläfer und der Spurensuche auf der Website: www.mainz.bund-rlp.de

Gartenschläfer gesichtet? Hier geht‘s zur Meldestelle: www.gartenschlaefer.de