Im Bild (Foto: Alica Haas) von links: Förderverein-Mitglied Gabriela Fluhr-Becker, Anja Karch, 2. Vorsitzende des Fördervereins, EWR-Vorstand Udo Beckmann und Torsten Becker, Vorsitzender des Fördervereins und erster Beigeordneter der Gemeinde Gau-Heppenheim, freuen sich bei der Spendenübergabe gemeinsam mit den Kindern über die neuen Spielgeräte.

Alzey – Trotz Regenwetters fand am 7. September dieses Jahres der EWR-Familientag in Alzey im Rahmen des Volkerstadtfestes statt. Mit einem bunten Programm und Leckereien vom Grill war dabei kein Platz für schlechte Stimmung. Und das ist auch gut so, denn die Gesamteinnahmen aller Aktionen des Familientags werden jährlich für einen guten Zweck in der Region gespendet.

In diesem Jahr konnte sich die Kindertagesstätte der Ortsgemeinde Gau-Heppenheim über eine Spende von 1.500 Euro freuen. „Damit konnten wir jede Menge neuer Spielgeräte für die Kleinen anschaffen“, berichtet Gabriela FluhrBecker, die seit zwei Jahren Mitglied des Fördervereins der Kita ist.

Anzeige

Spende mit Dankbarkeit angenommen

Passend zum Start der Eingewöhnungsphase von rund 15 Kita-Neulingen wurde ein Container im Hof aufgestellt, um zusätzlichen Platz zu schaffen. Dieser musste natürlich auch mit verschiedenen Spielgeräten und Sitzgelegenheiten ausgestattet werden. „Wir freuen uns sehr über die Spende von EWR“, zeigt sich Torsten Becker, Vorsitzender des Fördervereins und erster Beigeordneter der Gemeinde, sehr dankbar, „denn jeder Cent wird hier sinnvoll eingesetzt, um die Betreuung und Bildung der Kinder sicherzustellen“.

Familientag ist Tradition

„Schon vor über 25 Jahren haben wir den Familientag ins Leben gerufen“, berichtet EWRVorstandsmitglied Udo Beckmann stolz. Anfänglich war das Event ein Steckenpferd der Alzeyer e-rp GmbH und auch nach der Fusion sei es gar keine Frage gewesen, dass die Tradition
mit EWR fortgeführt wird. „Es ist schön zu sehen, dass unsere Hilfe direkt in der Region ankommt“, zeigt sich Udo Beckmann bei der Spendenübergabe zufrieden und erntet dafür Zustimmung aller Anwesenden. Auch den Kindern zaubern die neuen Spielgeräte ein großes Lächeln ins Gesicht.

Anzeige