Anzeige

GAU-HEPPENHEIM (jk) – Am Pfingstmontag eignete sich auf einem Feldweg bei Gau-Heppenheim ein Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger aus Framersheim befuhr in einem PKW von der Landesstraße 409 kommenden einen Wirtschaftsweg in Richtung Dittelsheim. Nach einer Kurve mit leichter Kuppe erkannte er eine auf dem Wirtschaftsweg laufende 36-jährige aus Freimersheim und ihren Hund zu spät. Der Framersheimer konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Hund und seine Besitzerin wurden leicht verletzt. Gegen den PKW-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet.

Anzeige
Anzeigen