Unfallfahrzeug
Anzeige

Alzey (ots)Am Mittwoch, den 18.11.2020, gegen 11:50 Uhr teilte eine Zeugin mit, dass in Höhe der Gaststätte Vorholz von Oberwiesen zwei Männer versuchen, per Anhalter mitgenommen zu werden. Eine der Personen blute stark im Gesicht. Vor Ort wurden zwei verletzte Personen angetroffen. Ersten Angaben der beiden Männer zu Folge, seien sie zu Fuß von Oberwiesen nach Alzey am rechten Fahrbahnrand gelaufen. Auf Höhe der Abzweigung nach Bechenheim seien sie von hinten unvermittelt von einem PKW erfasst und zu Boden geschleudert worden. Das Fahrzeug habe sich in Richtung Alzey entfernt.

Anzeige

Beide Männer können keine Angaben zu Fzg.-typ, -farbe, Kennzeichen oder andere sachdienliche Hinweise geben. Eine Absuche nach der angeblichen Unfallstelle verlief negativ. Letztlich gab eine der Persoen zu, dass man selbst als Insassen auf der L406 zwischen Abzweig Orbis und Oberwiesen nahe Oberwiesen mit einem nicht zugelassenen / versicherten PKW einen Alleinunfall gehabt habe, aus dem Fzg. geklettert sei und zu Fuß zur jetzigen Position gelaufen wäre. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen wurden zuvor gestohlen. Außerdem besitzt der 17jährige Fahrer keine Fahrerlaubnis. Der 16jährige Beifahrer wurde mit einer schweren Kopfverletzung in die Uni Klinik Mainz verbracht. Am PKW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Anzeige