Anzeige

BUND Alzeyer Land: Online-Vortrag am 30. September um 19:30 Uhr
Circular Economy im Bekleidungssektor
Die Ressourcenschonung ist – neben dem Klimawandel – eine der größten Herausforderungen der heutigen Zeit. Das Ziel ist ein System zu erschaffen, indem beispielsweise Kleidung in möglichst effizient geschlossenen Kreisläufen zirkulieren kann und kein Abfall entsteht. Doch welche Methoden ermöglichen eine Kreislaufschließung im Bekleidungssektor? Olga Grasmück vom BUND AlzeyerLand wird in einem Online-Vortrag in das Thema „Circular Economy im Bekleidungssektor“ einführen und offene Fragen beantworten. Dabei wird sie die aktuelle Textilsituation in Deutschland und global, den Textilkreislauf und dessen ökologisch/soziale Auswirkungen sowie Ideen zur Verlängerung des Textillebens und innovative Alternativen für einen nachhaltigen Umgang mit Bekleidungstextilien vorstellen.

Anzeige

Der Vortrag findet am Donnerstag, 30.  September um 19:30 Uhr statt und wird digital über die Plattform Zoom angeboten. Anmeldung per Mail an Alexandra Stevens: a.stevens@bund-rlp.de.
Nach erfolgter Anmeldung wird der Einladungslink verschickt.

Weitere Informationen: BUND Alzeyer Land, http://alzeyer-land.bund-rlp.de

Anzeige