Alzey (as) – Das Da Capo Open Air Festival ist in diesem Jahr für den Zeitraum 6. bis 9. August im Schlosshof geplant, ob dies jedoch stattfinden kann, steht derzeit in den Sternen.

Der geplante Auftritt des ersten gebuchten Künstlers für Da Capo liegt noch mehr als 3 Monate in der Zukunft und die Corona-Pandemie ist erst seit etwa 1 Monat in Deutschland so richtig präsent, daher kann zum heutigen Zeitpunkt niemand mit Gewissheit sagen, wie die konkrete Situation Anfang August sein wird.

Anzeige

Es ist derzeit fraglich, ob das Festival im Sommer wie geplant stattfinden kann.

“Auf der einen Seite wäre es natürlich eine sehr schöne Sache” so ist der Presseerklärung der Alzeyer Beteiligungs- und Veranstaltungs GmbH zu entnehmen, “wenn dieses beliebte Festival durchgeführt werden könnte, auf der anderen Seite steht die Gesundheit der Besucher, Künstler und Mitarbeiter an erster Stelle.”

Die Stadt Alzey orientiert sich in ihrem Handeln an den Gesetzen und Verordnungen, diese werden deutschlandweit in recht kurzen Zeitabständen dem aktuellen Infektionsgeschehen angepasst. So haben sich am 15. April Bund und Länder zuletzt unter anderem darauf verständigt, alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 zu untersagen. Noch gibt es aber keine genauen Spezifizierungen des Begriffs „Großveranstaltung“, die als Grundlage für unsere weiteren Planungen und Maßnahmen notwendig sind.

Die Fraktionsvorsitzenden im Alzeyer Stadtrat haben daher unisono dem Vorschlag von Bürgermeister Burkhard in einer Telefonkonferenz zugestimmt, den Kartenvorverkauf für das diesjährige Da Capo ab sofort auszusetzen. Damit gelingt es die mögliche Besucherzahl im Schlosshof zunächst einmal nicht weiter zu erhöhen. Bürgermeister und Fraktionsvorsitzende werden auch weiterhin in regelmäßigen Konferenzen die aktuelle Situation gemeinsam bewerten.

Der VVK lief bisher sehr gut, ist dieser Presserklärung zu entnehmen, für Woody Feldmann gibt es nur noch ganz wenige der zu verkaufenden 600 Karten, das Konzert mit Nico Santos ist mit etwas mehr als 1.000 Karten zu 80% abverkauft und auch bei der Italienischen Opernnacht sind mehr als die Hälfte der 600 Karten bereits weg. Die bereits gekauften Karten behalten bis auf weiteres ihre Gültigkeit und können zum jetzigen Zeitpunkt nicht kostenfrei storniert werden. Es gelten die üblichen Stornobedingungen so lange Da Capo nicht abgesagt oder verschoben wird.

Anzeige