Werbung

Alzey (as) – Die Deutsch Ukrainische Gesellschaft Alzey e.V. bittet um Spenden für die Ukraine, in der seit 9 Monaten der russische Angriffskrieg gegen die Bevölkerung herrscht. “Menschen, die dort leben, brauchen dringend unsere Hilfe!” schreibt Anna Gorska-Keslov, die 1. Vorsitzende des Vereins an unsere Redaktion.
“Aktuell fehlt es dringend an Medizingütern, Energieversorgung, Winterkleidung und Tiernahrung.
Dank großen und vielen kleinen Sachspenden von Privatleuten, aber auch Unternehmern, hat unser Verein DUGA e.V. beschlossen, einen eigenen Hilfstransport in die Ukraine zu organisieren und diesen zu begleiten. Es handelt sich dabei um Hilfsgüter wie Medikamente, medizinische Produkte (Verbandstoffe, Wundheilungsfördernde Präparate, Spritzen, parenterale & enterale Ernährung, Tracheostoma Versorgungszubehör), Desinfektionstücher, warme Kleidung, Stromerzeuger, Tierfutter und vieles mehr”
erklärt die Vereinsvorsitzende.

Werbung

In nur wenigen Wochen, bis zum 10.12.2022, sollen die Güter dabei für den Transport mit einem 40t LKW gepackt sein und für den Weg vorbereitet werden.

“Wir haben genügend Helfer und Energie, um das allein zu stemmen. Was uns fehlt, ist die finanzielle Unterstützung für Sprit und Reisekosten, sowie für den Kauf dringend notwendiger Tourniquets, Isomatten, Schlafsäcken, Powerbänke, Generatoren, Campingkocher mit Gaskartuschen und Energieriegeln.” ergänzt Sergej Maier, 2. Vorsitzender der Deutsch Ukrainischen Gesellschaft, der sich über die nicht nachlassende Hilfsbereitschaft in Alzey sehr freut.

Der Spendenaufruf richten sich an alle Menschen, die aktuell helfen können.

Die Bankverbindung:

Volksbank Alzey-Worms eG
IBAN: DE 95 5509 1200 0035 7018 00
BIC: GENODE61AZY
PayPal: duga.alzey@gmail.com
Kennwort: Ukraine – Transport

Wer eine Spendenbescheinigung benötigt, wird gebeten Name und Adresse anzugeben.

Anna Gorska-Keslov +49 (0) 173 6874119

Sergej Maier +49 (0) 171 2806110
Mail: info@duga-v.de

Anzeige