Alzey (as) – Eigentlich hätte heute die Leinwand für ein Autokino auf dem Mehrzweckplatz gestellt werden sollen – doch der Mehrzweckplatz ist leer. Was ist passiert?
Claus Hadenfeldt vom BALI Filmtheater war für uns leider nicht mehr erreichbar.
Noch gestern gab es ein Treffen zwischen David Strauß (Stadtverwaltung, zuständig für die Zulassung städt. Sporteinrichtungen), Karl-Heinz Gauch (Geschäftsführer G&G Events) und Marcel Baumgart (MSM Veranstaltungstechnik).
“Da die Traverse für die Leinwand eine Höhe von 10m haben sollte, ist zwingend ein Baubuch erforderlich, Herrn Hadenfeldts Preisvorstellung wich hier jedoch um nahe dem Faktor 10 eines realistischen Preises ab”, so Marcel Baumgart, der sich die Sache vor Ort genau anschaute und mit mehreren Verleihfirmen sprach.
Auch sei fraglich, ob die UKW-Lizenz bis Donnerstag erteilt sei.

Der eigentliche Initiator Karl-Heinz Gauch zeigt sich schwer enttäuscht von der Entwicklung und dem Verhalten Hadenfeldts “Es ist generell bedauerlich wenn Absprachen nicht eingehalten werden, die Kommunikation gestaltete sich äußerst schwierig.”
Hadenfeldt wurde ursprünglich in das Projekt mit involviert, da Gauch selbst über keine Lizenz für Filmvorführungen verfügt.

Anzeige

Etwas klarere Worte finden Andreas Steinbach und Jeremy Frei vom Regio-Medienverbund (Alzeyer Zeitung und Rheinhessen-News), die als Medienpartner eingebunden wurden von Gauch: “Das Bali Filmtheater macht auf deren Instagram-Auftritt Werbung mit den auch an uns übermittelten Daten – also Vorführungen von DO bis SO – und bezieht sich auf unsere Domain www.autokino-alzey.de zwecks Ticketkauf – wie ursprünglich auch abgesprochen. Auf einer anderen Webseite einer Tageszeitung wiederum gab Herr Hadenfeldt ohne unseres Wissens nun ein Interview, in dem zu lesen ist, dass täglich Vorführungen statt finden sollen und sich der Start verschieben würde” so Steinbach “das ist für uns keine Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit” so Steinbach und Frei einstimmig, die eine potentielle Zusammenarbeit hiermit für beendet sehen.

Screenshot 28.04.2020 – 16.00Uhr – https://www.instagram.com/balikino_alzey/

Tatsächlich hat der Beitrag über das Autokino in Alzey eine Reichweite von knapp einer viertel Million erlangt “Die ganze Region spricht über das Alzeyer Autokino aufgrund unserer Berichte” erklärt Frei von Rheinhessen-News “alleine unser Facebook-Beitrag wurde über 100.000 mal angezeigt”.

Über 100.000 views alleine auf der Facebook-Seite von Rheinhessen-News

Gauch selbst ist lt. eigenen Aussagen vertraglich nicht mehr involviert und enttäuscht vom Verhalten Hadenfeldts “In der Zukunft wird mir so etwas sicher nicht mehr passieren, Projekte und Ideen die von mir angestoßen wurden, müssen in Zukunft auch über mich laufen, man lernt eben nie aus” resümiert Gauch das Projekt, der Hadenfeldt dennoch die Toiletten der Minigolfanlage kostenfrei zur Verfügung stellen will.

 

 

 

Anzeige