Anzeige

Rheinhessen (as) – Mit dem Schnellbus aus Wöllstein nach Mainz, mit der Fähre von Ingelheim nach Oestrich-Winkel oder mit dem Fahrrad bequem durch Rheinhessen? – Diskutieren Sie mit, wie Rheinhessen künftig mobil sein wird.

Anzeige

Bereits im einen ersten Dialogforum im Rahmen des regionalen Verkehrsentwicklungskonzeptes Rheinhessen konnten sich die Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Arbeitsstand informieren und ihre Wünsche, Anregungen und Kritik für die weitere Ausgestaltung des Mobilitätsangebotes in Rheinhessen einbringen.
Im 2. Dialogforum geht es um die Vorstellung von konkreten Maßnahmen für die Region Rheinhessen.

Die Planungsgemeinschaft Rheinhessen-Nahe lädt hierzu am 23. November 2021 ab 18 Uhr ein. Die Bürgerinnen und Bürger können sich an diesem Tag über die Maßnahmenvorschläge für den ÖPNV, den Radverkehr, der vernetzen Mobilität wie dem Pkw- und Wirtschaftsverkehr informieren und ihre Meinung einbringen, welche Maßnahmen besonders geeignet sind, um das übergeordnete Ziel der Region der klimafreundlichen Mobilität durch eine konsequente Förderung von Rad- und Fußverkehr sowie Bus- und Bahnverkehr zu erreichen.

Der Bürgerdialog findet von 18 Uhr bis 20 Uhr als digitale Veranstaltung statt. Um Anmeldung wird unter Angabe des Namens unter geschaeftsstelle@pg-rheinhessen-nahe.de geschaeftsstelle@pg-rheinhessen-nahe.de gebeten.

Anzeige