Werbung

Alzey – Zu einem Enkeltrickbetrug zum Nachteil einer 65 jährigen Dame aus dem Landkreis Mainz-Bingen kam es am 29.10.2022.

Werbung

Hierbei kontaktierte der angebliche Sohn die Dame über den Messangerdienst WhatsApp und bat sie, unter Schilderung einer Legende, um eine Geldüberweisung. Dabei wurden insgesamt 2162 Euro überwiesen.

Nach zwei Wochen fiel der Betrug, durch Kontaktaufnahme mit dem eigentlichen Sohn, auf.

Da es sich hierbei um eine gängige Betrugsmasche handelt, bittet die Polizei um gebotene Vorsicht bei Geldaufforderungen über Telekommunikationsmittel.

Anzeige