Anzeige

Worms (ots) Am Dienstagabend gaben sich Betrüger erneut als Polizeibeamte am Telefon aus und versuchten die vermeintlichen Opfer auszutricksen. In bislang fünf bekannt gewordenen Fällen im Stadtgebiet Worms gaukelten die “Falschen Polizeibeamten” Einbrüche oder Raubüberfälle in der Nachbarschaft vor. Ihr Ziel war es offenbar an Wertgegenstände / Geld der vermeintlichen Opfer zu gelangen.

Anzeige

Da diese jedoch gut informiert waren, gaben sie keinerlei Informationen preis und beendeten die Telefonate. Die Täter blieben in allen Fällen erfolglos. Es wird in diesem Zusammenhang erneut darauf hingewiesen, dass die Polizei am Telefon niemals nach Wertgegenständen / Bargeld fragt.

Anzeige