Foto: Heinritz

Es sind die letzten Kilometer auf einer ereignisreichen Reise von Josselin nach Alzey: Am Freitag geht es für die Sportler des Partnerschaftslaufs von Völklingen über Saarbrücken, Kaiserslautern und durch die Kurpfalz in Richtung Ziel: der Fischmarkt in Alzey.

Um 17 Uhr werden die Läufer von Bürgermeister Steffen Jung und den Alzeyer Bürgerinnen und Bürgern hier erwartet. Dann liegen hinter den rund 60 Teilnehmern jnsgesamt 1000 Kilometer und fünf spannende, herausfordernde und ereignisreiche Tage im Zeichen der Freundschaft zwischen den Partnerstädten Josslein und Alzey sowie der ungarischen Partnerstadt Josselins, Tard.

Werbung

Zum Abschluss der Reise wendet sich der deutsche Delegationsleiter Holger Heinritz mit ein paar persönlichen Gedanken an alle Sponsoren, Unterstützer und Freunde des Partnerschaftslaufs:

Lieber Steffen Jung

(Bürgermeister von Alzey), liebe Danielle (présidente du comité de jumelage des pays de Josselin), lieber Tibor (Bürgermeister von Tard, Ungarn), sehr geehrter Sponsoren, liebe Freunde,

mit großer Freude und Stolz, aber auch mit einer Prise Wehmut kommen wir heute hier zusammen, um den Abschluss unseres Partnerschaftslaufes zwischen Josselin und Alzey unter Beteiligung von Tard in Ungarn zu feiern. Die Reise, die wir gemeinsam in den letzten Tagen zurückgelegt haben, hat unsere Herzen mit Wärme und Freude gefüllt.

Eine ganze Woche lang sind wir Seite an Seite gelaufen und geradelt, haben gemeinsam die Herausforderungen der Strecke gemeistert und uns gegenseitig motiviert. Wir haben nicht nur 1000 Kilometer hinter uns gelassen, sondern auch Erinnerungen geschaffen, die ein Leben lang halten werden. Das gemeinsame Essen, Trinken, Tanzen und Lachen hat unsere Verbindung gestärkt und uns noch näher zusammengebracht.

Das gemeinsame Leben mit Übernachten in Turnhallen, eng zusammengerückt in Schlafsäcken, hat uns gezeigt, dass wahre Freundschaft keine Grenzen kennt.

Freundschaft trägt. Sie trägt auch Verletzte wie mich ins Ziel.

Eine besonders stolze Errungenschaft unseres Laufes war die gemeinsame Präsentation unserer Ziele für Nachhaltigkeit und Ökologie in den Etappenstädten.

Wir haben gezeigt, dass es möglich ist, eine Botschaft der erneuerbaren Energien und des Umweltschutzes auf vielfältige und mitreißende Weise zu vermitteln. Dies hat nicht nur Emotionen geweckt, sondern auch Freundschaften geschaffen und gestärkt.

Die Freundschaften, die wir hier geknüpft haben, sind ein wertvolles Gut. Sie werden uns nicht nur in Erinnerung bleiben, sondern auch unsere Städtepartnerschaft und ein geeintes Europa in die Zukunft tragen.

Unsere Partnerschaft ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kulturen gemeinsam etwas Großartiges schaffen können.

Lasst uns gemeinsam auf das Erreichte anstoßen und auf die Zukunft blicken, die vor uns liegt.

Es lebe die Freundschaft zwischen Josselin, Tard und Alzey!

Französisch: Vive l’amitié entre Josselin, Tard et Alzey!

Éljen az barátság Josselin, Tard és Alzey között!

Prosit

Egészségedre!

Werbung