Foto: Dr. Holger Heinritz

Ein Gastbeitrag von Dr. Holger Heinritz

Josselin/Alzey – Eine aufregende Atmosphäre der Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit liegt in der Luft, da die Partnerstädte Josselin in Frankreich und Alzey in Deutschland sich auf den bevorstehenden Staffellauf vom 21. bis 26. August 2023 vorbereiten. Dieses bemerkenswerte Ereignis wird nicht nur sportliche Herausforderungen bieten, sondern auch wichtige Themen wie erneuerbare Energien, die Erhaltung der Erde und die Zukunft der Städtepartnerschaften in den Mittelpunkt rücken.

Werbung

Mit insgesamt 51 Läufern, darunter 28 aus Josselin , 23 aus Alzey und 9 aus Tard (Ungarn), wird der Staffellauf eine internationale Angelegenheit sein. Die Teilnehmer werden in vier Etappen durch Städte unterschiedlicher Charakteristiken laufen, darunter L’Hussiere (53), Arthenay (45), Vitry-le-Francois (51) und Völklingen.

Foto: Dr. Holger Heinritz

Die Veranstaltung wird nicht nur sportliche Leistungen feiern, sondern auch die Bedeutung von erneuerbaren Energien betonen. Während des Aufenthaltes in den Etappenstädten werden die Teilnehmer durch Plakate und Gespräche auf die Bedeutung erneuerbarer Energien hinweisen und dabei die Energie und Freundschaft zwischen den Partnerstädten erneuern

Bürgermeister Nicolas Jagoudet aus Josselin betonte die Bedeutung dieser Veranstaltung für die Städtepartnerschaft: “die Symbolkraft des Staffellaufes zwischen unseren Partnerstädten ein Akt der Einheit und Solidarität sowie der Freundschaft zwischen unseren Ländern“

Bürgermeister Steffen Jung aus Alzey fügte hinzu: “der Sport verbindet Menschen, hierdurch können Grenzen überwunden und Gemeinsamkeiten entdeckt werden. Das macht uns bewusst was Euro vereint: gemeinsame Verantwortung Toleranz Freiheit Demokratie und Menschenrechte“

Der bevorstehende Staffellauf zwischen Josselin und Alzey wird zweifellos eine inspirierende Veranstaltung sein, die nicht nur sportliche Leistungen feiert, sondern auch wichtige Themen wie erneuerbare Energien, Umweltschutz und internationale Zusammenarbeit in den Fokus rückt. Während die Teilnehmer die Strecke überwinden, werden sie gleichzeitig eine Botschaft der Hoffnung und Einheit für die Zukunft übermitteln.

Zur Feier des 50-jährigen Städtejubiläums werden die Sportler am Freitag, den 25. August um 17:00 Uhr auf dem Rossmarkt in Alzey von Bürgermeister Steffen Jung empfangen

Werbung