Anzeige

Alzey (as) – Im Rahmen der Aktion #makervsvirus (https://www.makervsvirus.org/) hat sich in Alzey eine Gruppe von aktuell 29 Personen, die 3D-gedruckte Gesichtsschilde für Arztpraxen und medizinische Einrichtungen kostenlos zur Verfügung stellen möchten.

Anzeige

Die Gruppe fertigt dazu die von der Firma Prusa zur freien Verfügung gestellten „Protective Face Shield – RC3“ (https://www.prusaprinters.org/prints/25857-protective-face-shield-rc2) an.

Sollte Interesse oder dringender Bedarf an solcher Ausrüstung bestehen, können sich Interessenten gerne an Marius R. Müller (Email: marius.r.mueller@web.de) wenden.

Anzeige