Symbolbild
Werbung

Bad Kreuznach (ots) – Am späten Freitagabend, 04.11.2022, kommt es in einer Gaststätte in der Innenstadt von Bad Kreuznach zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Bei der Auseinandersetzung werden verschiedene Hieb- und Stichwaffen genutzt. Eine Person wird schwer, drei weitere Personen leicht verletzt.

Werbung

Alle verletzten Beteiligten werden in den umliegenden Krankenhäusern medizinisch versorgt. Die schwer verletzte Person, ein 41-jähriger Mann aus Bad Kreuznach, erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern derzeit an.

Im Nachgang zu der vom Polizeipräsidium Mainz am 05.11.2022 um 09:25 Uhr gesteuerten Pressemitteilung kursierten im Netz vermehrt Falschinformationen bezüglich des Tatwerkzeuges und der Verletzungen des Verstorbenen. Die Polizei Bad Kreuznach stellt hierzu klar, dass KEINE Körperteile abgetrennt wurden. Der Geschädigte starb, nach bisherigem Kenntnisstand, am starken Blutverlust aufgrund einer Stichverletzung. Diese Stichverletzung wurde, nach bisherigem Kenntnisstand, mit einem Messer verursacht. Es gibt bisher auch keine Hinweise auf einen politisches bzw. religiöses Tatmotiv.

Anzeige