Werbung
In Abstimmung mit der Stadt Alzey wird der geplante Ausbau des Kreisels A 61 Anschlussstelle Alzey / B 271 / L 406 / Karl-Heinz-Kipp-Straße in das Jahr 2023 verschoben.

Mit der Verschiebung reagiert der LBM Worms auf die Kritik zum ursprünglich geplanten Zeitpunkt des Ausbaus in diesem Jahr. In 2023 soll das Bauprojekt die sechswöchige Zeit der Sommerferien nutzen. Der LBM Worms betont, dass die insgesamt 12-wöchige Bauzeit mit den Vollsperrungen des Kreisels und der Zufahrten aus bautechnischen Gründen und aus Gründen der Arbeitssicherheit leider unvermeidbar ist. Der genaue Bautermin in 2023 wird in Abstimmung mit der Stadt Alzey, der Straßenverkehrsbehörde auf Ebene des Landkreises Alzey-Worms und der Autobahn GmbH des Bundes in den kommenden Monaten erarbeitet. In diesem Abstimmungsprozess sollen die vorliegenden Bedenken und Anregungen erörtert werden. Der neue Baustart in 2023 soll abhängig vom Abstimmungsprozess noch in diesem Jahr durch die Stadt Alzey und den LBM Worms gemeinsam festgelegt werden. Damit bleibt für die durch das Bauvorhaben Betroffenen in und um Alzey ausreichend Zeit sich auf die unvermeidbare 12-wöchige Ausnahmesituation im kommenden Jahr vorzubereiten.

Anzeige

Ursprünglich sollten die 12 Wochen dauernden Ausbauarbeiten im September dieses Jahres beginnen. Aus bautechnischen Gründen kann der Kreiselbereich nur unter einer Vollsperrung von sechs Wochen ausgebaut werden. In weiteren Bauphasen bleiben danach auch die Kreiselzu- und -abfahrten von und zur Autobahn A 61 und zur Karl-Heinz-Kipp-Straße insgesamt für rund sechs Wochen voll gesperrt.

Ziel des Ausbaus ist eine Verbesserung der Verkehrsqualität im Kreisverkehr, als auch dringend notwendige Erneuerungen der Fahrbahnflächen im Zulauf auf den Kreisel.

Die geschätzten Baukosten nur für den Kreiselausbau liegen bei rund 700.000 Euro.

Daten und Fakten

Verkehrsbelastungen

B 271                                     2.350 Kraftfahrzeuge in der Nachmittagsspitzenstunde in der Summe beider Richtungen

A 61 Anschlussstelle Alzey

Zu- und Abfahrt:                 1.900 Kraftfahrzeuge in der Nachmittagsspitzenstunde in der Summe beider Richtungen

L 406                                     2.200 Kraftfahrzeuge in der Nachmittagsspitzenstunde in der Summe beider Richtungen

Karl-Heinz-Kipp-Straße    2.550 Kraftfahrzeuge in der Nachmittagsspitzenstunde in der Summe beider Richtungen

Anzeige