-Symbolbild-
Anzeige

Rheinhessen/Alzey (ots)Er wolle auf dem schnellsten Weg nach Alzey, so die Erklärung eines 39-jährigen Vorderpfälzers aus dem Raum Frankenthal, als ihn eine Streife der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim am 9.11.2020 geen 13:50 Uhr in Alzey kontrollierte, nachdem er an der Anschlussstelle die Autobahn verlassen hatte.

Anzeige

Für seinen an sich nicht ungewöhnlichen Weg über die Autobahn ab Frankenthal nach Alzey nutzte der Mann jedoch einen Motorroller, der nach eigenen Angaben “so ca. 45 km/h schnell” fährt. Verkehrsteilnehmer meldeten den Roller dann auch der Polizei. Der 39-Jährige, der darüber hinaus über keine gültige Fahrerlaubnis verfügte, musste seinen Roller indes zu seinem Ziel schieben. Ein Fahrer mit einer passenden Fahrerlaubnis war nicht aufzutreiben und der Roller hatte technische Mängel. Den Vorderpfälzer erwartet nun eine Strafanzeige.

Anzeige