Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) - Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

“Jetzt ist es raus: Auf Vorschlag unserer Vorsitzenden haben mich Präsidium und Vorstand der SPD gerade einstimmig als Kanzlerkandidaten nominiert”, twitterte Olaf Scholz

“Olaf hat den Kanzler-Wumms” twitterte Parteivorsitzende Saskia Esken, die sich mit Walter-Borjans im vergangenen Jahr bei der Wahl des Parteivorsitzenden noch gegen diesen durchsetzen konnten.

Anzeige

Für das Jahr 2021 habe man nun aber einen “Schulterschluss” beschlossen, man wolle den Bundesfinanzminister, der aktuell noch mit der Aufarbeitung der Wirecard-Affäre beschäftigt ist, unterstützen.

Anzeige