Anzeige

Worms (ots)Nach dem Einbruch in die Tankstelle (wir berichteten), konnte die Wormser Kriminalpolizei einen schnellen Ermittlungserfolg verzeichnen.

Anzeige

Anhand der Überwachungsvideos der Tankstelle wurde festgestellt, dass der Einbrecher etwa 3 Stunden vor der Tat bereits die ARAL-Tankstelle in der Rheinstraße aufgesucht hatte. Bei einem Einkauf legte der Tatverdächtige seinen Ausweis vor, da er nicht genügend Bargeld mit sich führte.

Beim Abgleich der gefertigten Kopie des Ausweises mit den gespeicherten Videoaufnahmen konnte die Identität des Täter zweifelsfrei geklärt werden. Es handelt sich um einen 30-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz. Die Ermittlungen nach seinem Aufenthalt dauern an.

Anzeigen