Werbung

Von 1966 bis 2001 wurde auf der L407 zwischen Nack und Wendelsheim das legendäre Teufelsrutsch-Bergrennen ausgetragen. Ausrichter der Veranstaltung war jeweils der MSC Alzey. Wenn auch eine sehr kurze (1500m) Strecke, so galt sie dennoch als eine der schnellsten und war in Fahrerkreisen gefürchtet, aber auch beliebt. Selbst Rallye Weltmeister Walter Röhrl war einst Starter dieser legendären Strecke.

Anzeige

2014 lernte Filmemacher Daniel Bukur (50) seine jüngere Verlobte aus Wendelsheim kennen und hat diese immer wieder mit dem Bergrennen am Teufelsrutsch ´genervt´, die steif und fest behauptete, niemals etwas davon mitbekommen zu haben. “Das hat mich so aufgeregt, das ich aus Spaß gesagt habe, dann wird es Zeit für eine Doku” erklärt Bukur im Gespräch mit der Alzeyer-Zeitung.
Sie solle einfach mal sehen, was sie so alles verpasst habe.
Das Schicksal nahm also seinen Lauf. “Es hat zwar ein paar Jahre gedauert, aber ich habe Wort gehalten und ich denke das Warten hat sich gelohnt” erklärt Bukur, der ganze 7 Monate Planung/Dreharbeiten/Schnitt hinter sich brachte.
Was heraus kam ist eine Reportage, die sich wahrlich sehen lassen kann.

Anzeige