Werbung

Alzey (ots) – Zu einem Schockanruf durch falsche Polizeibeamte kam es am gestrigen Freitagmittag. Hierbei wurde eine 81 jährige Dame aus dem Landkreis Alzey-Worms, von angeblichen Polizeibeamten, telefonisch kontaktiert.

Werbung

Dies erfolgte unter der Legende, dass die Tochter der Dame in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Zur Abwendung einer drohenden Untersuchungshaft seien daher 80.000 Euro zu zahlen. Im Laufe des Gesprächs wurde die Dame glücklicherweise stutzig und kontaktierte über Notruf die Polizei.

Da es sich hierbei um eine gängige Betrugsmasche handelt, bittet die Polizei um gebotene Vorsicht bei Geldaufforderungen über Telekommunikationsmittel.

Anzeige