Bild: Berufstierrettung Rhein-Neckar

Osthofen (as) – Am 29.02.2020 wurde die Berufstierrettung Rhein-Neckar durch eine Mieterin nach Osthofen gerufen. Die Tochter der Melderin zog am Abend in eine neue Wohnung. Aus dieser zog kurz zuvor ein Paar aus, hatten jedoch ihre französische Bulldogge einfach zurück gelassen.

Nach

Anzeige
Bild: Berufstierrettung Rhein-Neckar

Angaben der Halter wäre der Hund “gesund und würde immer so aussehen.
Der 6 Jahre alte Rüde war bei seiner Befreiung stark dehydriert, abgemagert und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Sein Allgemeinzustand ist sehr schlecht, er hat extrem lange Krallen und stark verkrustete Ohren.
Nachdem der Hund von der Tierrettung befreit werden konnte, ging es zunächst in die nächste Tierklinik.

Gegen den Tierhalter wurde Strafanzeige wg. Verstoß gegen das TierSchG gestellt.

Anzeige