Eröffnung des Trimm-Dich-Pfads durch den Ersten Vorsitzenden des SCS Carsten Albert (im Bild rechts) Bildrechte: Heike Albert, Schornsheim
Werbung

Gemeinschaftsprojekt der Schornsheimer Vereine mit einem Spendenlauf eingeweiht: Der SC Schornsheim 1997 e.V. (SCS) erstellte im letzten Jahr mit vielen weiteren Ortsvereinen einen Trimm-Dich-Pfad für Jung und Alt, Anfänger und Sportler, der nun sportlich eingeweiht wurde. Start und Ziel der rund 5 km langen Strecke mit 16 Stationen ist die neugestaltete Renaturierung des Heyerbachs in unmittelbarer Nähe des Sportplatzes. Bei der Einweihung konnte unter fachlicher Anleitung in verschiedenen Leistungsstufen die Strecke bewältigt werden, bevor nach kurzen Ansprachen vom Ersten Vorsitzenden des SCS Carsten Albert und Ortsbürgermeister Heiko Schmittbetz der Spendenlauf zu Gunsten der Schornsheimer Stoppelhopser und des Fördervereins Grundschule startete.

Anzeige

Bedingt durch die Corona-Beschränkungen, die auch teilweise den Sport in Hallen und auf Sportplätzen betraf, wurde Anfang letzten Jahres aus den Reihen des SCS unter Federführung von Sarah Walldorf die Idee für einen Trimm-Dich-Pfad geboren. Dies ist ein kostenloser Sportparcours, in dem man Ausdauer, Kraft und Kondition mit und ohne Geräte trainieren kann. Das Grundprinzip besteht darin im Freien auf einer bestimmten Laufstrecke eine Kombination aus Dauerlauf/Walking, Gymnastik, Turnen, Yoga und Kraftsport durchzuführen. Jede Station ist mit einer Beschilderung ausgestattet, aus der die genaue Übung und die Intension oder Wiederholung hervorgeht, gestaffelt nach Zielgruppe.

Mit dieser Idee wurden schnell Ortsgemeinderat, andere Vereine und auch private Sponsoren überzeugt, so dass das Projekt gemeinschaftlich im letzten Jahr umgesetzt wurde. Coronabedingt wurde die Einweihung aber auf dieses Frühjahr verschoben. Der neue Trimm-Dich-Pfad steht jedem, ob alleine oder in einer Gruppe, zur freien Nutzung zur Verfügung.

Anzeige