Symbolbild

Alzey (as) – Zeugen meldeten am gestrigen Samstag um kurz nach 17 Uhr, eine Verkehrsunfallflucht auf dem Roßmarkt in Alzey. Ein Mann befuhr dort mit seinem Pkw verbotswidrig die Fußgängerzone und stieß gegen einen Stehtisch eines dort befindlichen Lokals. Anschließend fuhr der Mann mit hoher Geschwindigkeit davon.

Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Alzey konnte das flüchtige Fahrzeug kurze Zeit später im Bereich der Berliner Straße feststellen und wollte es einer Kontrolle unterziehen. Der Fahrzeugführer beschleunigte seinen Pkw jedoch und flüchtete verfolgt von der Polizei über die Berliner- und die Schafhäuser Straße auf A61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen. Nachdem ein weiterer Streifenwagen im Bereich Gundersheim an das flüchtige Fahrzeug herangeführt werden konnte wurde sich der Fahrer der Sinnlosigkeit seines Unterfangens wohl bewusst. Er steuerte den nächsten Parkplatz an und lies sich dort widerstandslos festnehmen.

Werbung

Wie sich herausstelle handelte es sich um einen bereits polizeibekannten 67-jährigen der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille, weshalb dem Mann eine Blutprobe entnommen wurde. Er muss sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten. Die Polizei Alzey bittet Verkehrsteilnehmer die durch Mann bei seiner Flucht möglicherweise gefährdet wurden sich unter 06731/911-0 zu melden.

Werbung