Alzey/Flomborn (ots)Eine Streife der Polizeiinspektion Alzey wollte am heutigen Freitag gegen 09:40 Uhr den Fahrer eines Pkw im Galgenwiesenweg in Alzey einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Fahrer versuchte jedoch sich der Kontrolle zu entziehen. Er flüchtete, verfolgt durch die Streife, mit hoher Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet, wobei er u.a. in der Berliner Straße entgegen der Fahrtrichtung einen Kreisverkehr durchfuhr und in der Kreuznacher Straße trotz Rotlicht der Ampel die dortige Kreuzung überquerte.

Die weitere Flucht verlief dann über die Spießgasse, Glockenturmweg, Ernst-Ludwig- und Wormser Straße auf die B271 in Richtung Flomborn. Der Polizei gelang es drei weitere Funkstreifenwagen an das flüchtende Fahrzeug heranzuführen, und den Fahrer schließlich in der Ortsdurchfahrt Flomborn auszubremsen. Der 35 Jahre alte Mann aus der VG Alzey-Land ließ sich dann widerstandslos festnehmen. Wie sich herausstelle ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand vermutlich unter Einwirkung von Betäubungsmitteln, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen den Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und anderen Delikten ermittelt.

Anzeige

Die Polizei bittet Zeugen und insbesondere Verkehrsteilnehmer, die durch den flüchtenden Fahrer gefährdet wurden, sich unter 06731/911-0 zu melden.

Anzeige