Symbolbild

Worms (as) – Gestern Mittag gegen 13 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter drei Spaziergängerinnen im Wäldchen zwei Hunde zu entwenden. Zunächst kam der Mann auf die Frauen zu und streichelte einen der Hunde. Dabei löste er die Leine vom Geschirr des Hundes, nahm ihn auf den Arm und versuchte davon zu laufen.

Den Frauen gelang es jedoch den Unbekannten festzuhalten, sodass dieser stolperte und den Hund wieder absetzte. Kurz darauf griff er nach der Leine des anderen Hundes, bis er auch dieses Vorhaben aufgrund der Schreie der Frauen abbrach und flüchtete.

Werbung

Beschrieben wurde der Mann als ca. 175 cm groß, 40 bis 50 Jahre alt, von schmaler Statur und mit schwarzem Kapuzenpullover sowie grauer Hose bekleidet. Die beiden Hunde blieben bei dem Vorfall zum Glück unverletzt. Die Wormser Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe. Wer die beschriebene Person vor oder nach der Tat gesehen hat oder darüber hinaus sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Werbung