Unfallbeschädigter PKW, Worms-Pfeddersheim Rtg. Mörstadt, K11
Anzeige

Worms (ots)Am heutigen Vormittag ereigneten sich in Worms drei witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Ein Autofahrer wurde hierbei leicht verletzt. Auf der K11, von Worms-Pfeddersheim in Richtung Mörstadt, kam um 6 Uhr ein 20-jähriger Autofahrer infolge den Witterungsbedingungen nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Zudem war der junge Fahrer noch auf Sommerreifen unterwegs. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins Klinikum gebracht. An seinem PKW entstand Totalschaden. Auch bei einem weiteren Verkehrsunfall war der Fahrer noch mit Sommerreifen unterwegs. Um kurz vor 7:30 Uhr krachte es, als der 42-jähriger Autofahrer auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen kam. In der Donnersbergstraße prallte der PKW in einer Linkskurve gegen einen Poller neben der Fahrbahn. Dabei entstand Sachschaden von 3500 Euro. Um 8 Uhr rutschte dann ein LKW rückwärts beim Rangieren in der Bahnhofstraße auf schneebedeckter Fahrbahn gegen einen Poller und verursachte Sachschaden.

Anzeige

Auch in den kommenden Tagen und Wochen muss witterungsbedingt mit rutschigen und nassglatten Straßen gerechnet werden. Um trotzdem sicher ans Ziel zu kommen, rät Ihnen die Polizei Worms:

   - Befreien Sie vor Fahrtantritt Ihr Fahrzeug komplett von Schnee 
     und Eis.
   - Lassen Sie Ihren Wagen nicht im Stand warmlaufen.
   - Warten Sie mit dem Umrüsten auf Winterreifen keinesfalls bis zum
     ersten Schnee, sondern wechseln Sie rechtzeitig. Die Regel "O 
     bis O", Oktober bis Ostern, kann dabei als Anhaltspunkt genutzt 
     werden.
   - Achten Sie auf einen einwandfreien technischen Zustand Ihres 
     Fahrzeugs, insbesondere die Beleuchtung und den Frostschutz in 
     der Scheibenwaschanlage.
   - Passen Sie stets ihre Geschwindigkeit den herrschenden Straßen- 
     und Sichtverhältnissen an.
Anzeigen