Symbolbild Wolf
Anzeige

Nack (as) – Busfahrer Norbert Schmittel ist sich sicher – er hat einen Wolf zwischen Nack und Nieder-Wiesen gesichtet. Auf dem Heimweg von seiner Arbeitsstätte in Albig, befuhr der 52-jährige am Sonntagabend gegen 22:45 Uhr die K7 von Nack Richtung Nieder-Wiesen. “Etwas hinter Nack musste ich abrupt bremsen, da mir ein großes Tier vor mein Fahrzeug lief” erklärt Norbert Schmittel im Gespräch mit der Alzeyer Zeitung. “Es war definitiv kein Hund, das kann ich als langjähriger Hundehalter absolut sicher sagen, zu 95% bin ich mir sicher, dass es sich um einen Wolf gehandelt hat” fährt er fort.

Anzeige

Das Forstamt Rheinhessen in Alzey wurde informiert, der zuständige Beauftragte für Großcarnivore (Fleischfresser) Gunnar Wolf erklärte gegenüber dieser Zeitung, dass man jeden Hinweis ernst nimmt und nachgehen werde und entsprechende Untersuchungen einleitet, obgleich sich in der Vergangenheit die meisten Meldungen und Sichtungen eben nicht als tatsächliche Wölfe bestätigt werden konnten.

Die Alzeyer-Zeitung bleibt dran und wird über das Ergebnis entsprechend informieren.

 

 

Anzeige