Anzeige

WÖRRSTADT (jk) –Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem 22-jährigen Motorradfahrer aus Alzey und einem 63-jährigen PKW-Fahrer aus Zweibrücken auf der A 63 in Fahrtrichtung Kaiserslautern kam es im Bereich der Anschlussstelle Biebelnheim zur Vollsperrung der BAB.

Anzeige

Nach aktuellem Kenntnisstand kam es auf dem linken Fahrstreifen auf Höhe der Anschlussstelle Biebelnheim zur Kollision der beiden Fahrzeuge, sodass der Motorradfahrer stürzte. Infolge des Unfalls wurden beide Verkehrsteilnehmer leicht bis schwer (nicht lebensgefährlich) verletzt. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser zur weiteren Behandlung eingeliefert.

Die Fahrbahn musste für den, durch den Rettungsdienst in Anspruch genommenen Rettungshubschrauber und die anschließende Unfallaufnahme mehr als eine Stunde vollgesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlusssperre Biebelnheim abgeleitet und staute sich in der Folge bis hinter die Anschlussstelle Wörrstadt.

Neben starken Polizeikräften waren zwei Rettungswagen sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz

Aufgrund des noch ungeklärten Unfallhergangs werden Zeugen gebeten, sich unter den u.a. Kontaktdaten bei der Polizeiautobahnstation Heidesheim zu melden.

Anzeige