Unfall Nr.1
Werbung

Eich, Osthofener Straße (ots) – Ein 20-jähriger Eicher befährt in der Nacht zum Sonntag gegen 03:00 Uhr die Osthofener Straße in Eich in Richtung Ortsmitte. In einer Linkskurve verliert der Fahrer vermutlich aufgrund Straßenglätte die Kontrolle über seinen Pkw, gerät ins Schleudern und kollidiert mit einem Hoftor. Der Fahrer verbleibt hierbei unverletzt. Am PKW sowie an dem Hoftor entsteht Sachschaden in einer Höhe von etwa 8500 Euro. Da der PKW im Anschluss nicht mehr fahrbereit ist, wird ein Abschleppunternehmen hinzugezogen.

Anzeige

Noch während der Arbeiten des Abschleppunternehmens vor Ort, befährt ein 18-jähriger Eicher, etwa eine Stunde später, ebenfalls die Osthofener Straße mit seinem PKW in selbige Richtung. Dieser registriert offensichtlich das abgesicherte Abschleppfahrzeug zu spät und versucht diesem nach rechts auszuweichen. Hierbei kollidiert der Fahrer mit dem Abschleppfahrzeug, überfährt ein Blumenbeet ehe er mit der Hauswand eines weiteren Wohnanwesens kollidiert und hierdurch zum Stehen kommt. Bei dem Fahrer kann im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest bestätigt dies und ergibt einen Wert von 1,44 Promille. Dem Fahrer wurde daher eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. Dessen Fahrzeug war ebenso nicht mehr fahrbereit und wurde mit Totalschaden ebenfalls von der Örtlichkeit abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10 000 Euro.

Anzeige