Transporter des 23-Jährigen
Anzeige

Gensingen/Gau-Bickelheim (ots) – Heute Morgen gegen 6:50 Uhr kam es auf der BAB 61, Fahrtrichtung Ludwigshafen bei Gensingen/Gau-Bickrlheim zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und einem Transporter. Dort fuhr der 23-jährige Fahrer eines Sprinters auf das Heck eines Sattelzuges auf.

Anzeige

Der Sattelzug war gerade vom Parkplatz Sitzborn auf die Autobahn gefahren. Vermutlich erkannte der 23-Jährige den vorausfahrenden Sattelzug zu spät, versuchte noch auszuweichen, kollidierte aber dennoch mit dem Auflieger. Der 23-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und mit Verdacht auf schwere Verletzungen mit dem Hubschrauber in die Mainzer Uniklinik geflogen.

Wegen des aufkommenden Nebels musste der Hubschrauber auf dem nächsten Parkplatz Menhir landen. An dem Transporter entstand Schaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Dieser war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am LKW entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro. Der 48-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Die Autobahn war Richtung Ludwigshafen bis 7:55 Uhr gesperrt. Es kam zum Rückstau bis zum Autobahndreieck Nahetal. Neben Kräften der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim waren auch Kräfte der Feuerwehr der VG Sprendlingen-Gensingen und der Autobahnmeisterei Gau-Bickelheim im Einsatz.

Anzeige