2023 wird Alzey1800 Jahre alt und feiert groß
Werbung

Mit einem großem Programm möchte die Stadt Alzey das kommende Jubiläumsjahr begehen – das “RÖMERJAHR 2023”.
Die Inschrift des 1783 gefundenen Nymphensteins, auf dem Alzey erstmals erwähnt wird, lässt sich auf den Tag genau datieren. Die Jahresbestimmung erfolgt nach römischem Brauch durch das Amtsjahr der Konsuln. Der Tag wurde durch das Zurückzählen von einem bestimmten Fixpunkt im Monat angegeben. Die Konsuln Maximus und Aelianus amtierten demnach laut Inschrift im Jahr 223 n. Chr. zehn Tage vor Beginn des Dezembers – also der 22. November 223 in „vicus Altiaium“ (vicus ist eine dorfähnliche römische Siedlungsform).

Werbung

So war es auch jener 22. November im Jahre 2022, an dem Eventmanager Wilko Harff Vertreter der Presse und Medien ins Museum Alzey, genau an jenen Nymphenstein einlud, um über das Programm des folgenden Jubiläumjahres zu informieren – und das hat es durchaus in sich.

Die Inschrift des Nymphensteins: IN H(onorem) D(omus) D(ivinae) | D(eabus) NYMPHIS | VICANI AL | TIAIENSES | ARAM POSVER(unt) | CVRA OCTONI(i) | TERTI(i) ET CASTONI(i) | CASSI(i) (ante diem) X  K(alendas) DEC(embres) | MAXIMO ET AELIANO CO(n)S(ulibus)
Übersetzt: Zu Ehren des göttlichen Kaiserhauses. Den göttlichen Nymphen haben die Bewohner von Altiaium den Altar aufgestellt unter der Obhut des Octonius Tertius und des Castonius Cassius zehn Tage vor den Kalenden des Dezembers unter dem Konsulat des Maximus und Aelianus. (Quelle: https://www.regionalgeschichte.net/rheinhessen/alzey/geschichte.html)
Foto: Steinbach

8.000 bis 10.000 Besucher erwartet

“Wir rechnen an den verschiedenen Festwochenenden im März und Juli mit jeweils 8.000 bis 10.000 Besuchern” erklärt Bürgermeister Steffen Jung, der darin auch keine größere Verkehrsprobleme erwartet “an einem guten Winzerfesttag haben wir in etwa denselben Andrang, sicher werden wir zentrale Parkplätze mit Shuttlebussen organisieren, um den innerstädtischen Verkehr zu entlasten” erklärt der Stadtchef.

Römermarkt am 04.03. – 05.03.2023

Am Wochenende des 04. und 05. März 2023 beginnt der erste große Festteil mit einem Römermarkt und Eröffnung der Steinhalle, zu der auch verschiedene Führungen angeboten werden.
Der bisher bekannte Programmablauf:

Römermarkt am 04.03. + 05.03.2023
Uhrzeit: 10.00 – 18.00 Uhr
Ort: Museumsvorplatz

Thematische Römerstände
Was bereits geplant ist: Kriminalität in der Antike, Silberschmied. Knochenschnitzer, Darsteller des römischen Alltags, Seilerei/Perlen, römische Schreibstube, Malerin, Holzschwerter Verkauf, röämische Töpferei, Badewesen und Öle, römische Spiele, Büro/Alltag, Lederverarbeitung, Lehrer der Antike, Reiter Roms, römische Kelteranlagen


Wasserorgelkonzert am 04.03.2023
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Kleine Kirche

Gesprächskonzert “Wasserorgel trifft Stumm-Orgel”


Eröffung der Steinhalle am 04.03.2023
Uhrzeit: 10.30 Uhr
Ort: Steinhalle

Führungen durch die Steinhalle am 04.03. und 05.03.2023

Bürgermeister Steffen Jung und Museumsleiterin Dr. Eva Heller-Karneth / Foto: Steinbach

Römerfest am 08.07. – 09.07.2023

Das zweite größere Festwochenende soll der Höhepunkt des Festjahres werden. An 5 zentralen Plätzen der Stadt sollen unterschiedlice Themenbereiche abgedeckt werden “Uns war es dabei wichtig auf Authentizität zu achten” erklärt Harff “es gibt genügend ´Mittelaltermärkte´mit denen wir uns hier nicht vergleichen wollen, es werden aus ganz Europa die namhaftesten Darsteller und authentistischen Aussteller vor Ort sein um uns das Leben aus allen Epochen der 1800 Jahre Geschichte vor Augen zu führen” erklärt der Eventmanager. 2023 heißt es in Alzey also: Ochs am Spieß zu Gladiatorenkämpfen mit einen gesüßten Wein genießen!
Während sich die Mitmach-Aktivitäten am Museumsvorplatz, Fischplatz und im Stadtweingut kostenfrei genießen lassen, wird im Schlosspark und Schlosshof, als auch im Jugenkulturzentrum der Zugang kostenpflichtig sein.

Römerfest am 08.07. + 09.07.2023
Uhrzeit: 10.00 – 18.00 Uhr
Ort: Innenstadt

Museumsvorplatz:
– Bühnenprogramm
– Handwerker
– Mitmachaktionen

Fischplatz:
– Händler
– Handwerker

Weingut
– römische Taverne

Schlosspark und Schlosshof (EINTRITT)
– Zeltlager
– Gladiatoren
– Shows

Jugendkulturzentrum (EINTRITT):
– Zeltlager
– Pferde
– Raubvogelshow
– Bogenshießen


Römernacht am 08.07.2023
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Innenstadt

Museumsvorplatz
– musikalisches Bühnenprogramm

Stadtweingut
– Bühnenprogramm

Bars & Kneipen
– wechselndes, römisches Showprogramm
– musikalische Unterhaltung

Die Alzeyer und alle Festbesucher erwartet 2023 also ein umfangreiches Programm rund um die römische Geschichte.
“Selbstverständlich wollen wir auch die Alzeyer Gastronomen involvieren” erklärt Steffen Jung ” daher wird es auch, ähnlich der Kneipennacht, ein Programm geben, zu dem man mittels Bändchen Eintritt erhalten wird – hier gibt es dann in den unterschiedlichen Lokalitäten entsprechend ein themenbezogenes Programm.”

Es werden über das Jahr verteilt noch weitere Aktivitäten und Veranstaltungen stattfinden, die bisher noch nicht final terminiert wurden.

Stadt sucht noch Teilnehmer

Noch können sich Bürger, Vereine und Organisationen an roemerjahr@alzey.de wenden, die Ideen und Anregungen haben, oder sich aktiv selbst beteiligen möchten.


Anzeige