-Symbolbild-

Westhofen (ots) Am Dienstag, 01.09.2020, kam es am frühen Nachmittag in Westhofen zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Die 27-jährige Ehefrau verständigte die Polizei, da sie von ihrem Ehemann (36 Jahre alt) geschlagen worden sei. Es war nicht das erste Mal, dass die Polizei aufgrund von Auseinandersetzungen zwischen den Ehepartnern gerufen wurde. Der jüngste Anlass führte aufgrund der hohen Alkoholisierung der Ehefrau dazu, dass diese im Beisein der Polizei auf ihren Ehemann losging und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden musste. Hierbei “rastete” die Ehefrau völlig aus. Sie versuchte, sich im Streifenwagen durch Schlagen ihres Kopfes an die Autoscheibe selbst zu verletzten. Zudem trat die Frau gegen die eingesetzte Polizeibeamtin. Die Aggressionen der Frau richteten sich zuletzt noch gegen den weiteren Polizeibeamten mit Migrationshintergrund, den sie aufgrund seiner dunklen Hautfarbe aufs übelste rassistisch beleidigte und bespuckte. Da sich die Frau nicht beruhigen ließ, wurde sie mittels Krankentransportwagen in die Rheinhessenfachklinik eingeliefert. Gegen die Ehefrau wird nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie versuchter Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. Die Beamten wurden nicht verletzt.

Anzeige